Software & IT

Software und Informationstechnologie spielt nahezu in allen Bereichen der Wirtschaft und des täglichen Lebens eine zunehmende Rolle.

Unter Informationstechnologie versteht man dabei u.a. die Informationserfassung, -übermittlung, -verarbeitung, --management und --speicherung mithilfe von Computern und Telekommunikationseinrichtungen.

Informationstechnologie basiert sowohl auf Grundlagen und Spezialgebieten der Informatik als auch auf weiteren physikalisch-technischen Fachgebieten. Der Bereich Informationstechnologie impliziert ein hohes Maß an Innovation. Zu den wichtigsten basistechnologischen Entwicklungen im Bereich der Informationstechnologie zählen höhere Speicherkapazitäten, schnellere Übertragung in flächendeckenden, breitbandigen Netzen, steigende Prozessorleistungen und intelligente Informationsverarbeitung. Der Anteil der Wertschöpfung aus der Produktion von Gütern und Dienstleistungen der Informations- und Kommunikationstechnologie an der gesamten Wertschöpfung ist schon heute enorm und steigt weiter. Auch bei Investitionen spielen Produkte aus dem Bereich der Informationstechnologie eine zunehmende Rolle. Software als die "Intelligenz" der Hardware ist dabei ein wichtiger Teil der technischen Lösungen.

Dem trägt auch die Entwicklung des Patentrechts Rechnung durch die Berücksichtigung der oftmals pejorativ als "Softwarepatent" bezeichneten computerimplementierten Erfindungen. Als computerimplementierte Erfindung werden dabei Computer, Computernetzwerke oder andere herkömmliche programmierbare digitale Vorrichtungen angesehen, wobei die neuen Eigenschaften der beanspruchten Erfindung augenscheinlich durch ein neues Programm oder Programme bewirkt werden." (vgl. http://www.epo.org/topics/issues/computer-implemented-inventions_de.html " What are CIIs? ")

Schwerpunke der Entwicklung und des Einsatzes von Software und der Informationstechnologie liegen zum einen in den Bereichen Computer und Computerzubehör aber ebenso - und das zunehmend - in der Nachrichtentechnik, der Audio- und Videogeräte sowie der Medizin-, Mess- und Fototechnik. Einsatzbereiche von Softwareentwicklungen und der Informationstechnologie finden sich beispielsweise in der Telekommunikation, im Bereich der Spielgeräte, von Multimedia-Anwendungen; aber ebenso im Bereich von Handel, Börse, Versicherungen, Banken und Steuerwesen. Informationstechnologie befasst sich mit der Vernetzung von Maschinen in Herstellungs- und Produktionsprozessen über Werk- und Firmengrenzen hinweg (Supply Chain). Informationstechnologie kann direkt an die Geschäftsprozesse angebunden werden, so dass Schnittstellen zwischen den Bussystemen, die die Maschinen steuern, und den Ressourcen-Planungs-Systemen (ERP-Software) entstehen.